Slide background

zusätzliche

Betreuung

Zusätzliche Pflege

Ein Freund an ihrer Seite.

Unsere zusätzlichen Betreuungskräfte ermöglichen es uns, all unseren Bewohnern mehr Sicherheit, Halt und Mut zu geben. Mit Geduld und Einfühlungsvermögen bekommen unsere Bewohner die Zuneigung die sie benötigen und verdienen. In Gesprächen können sie ihr Herz entlasten und über alles reden, was sie beschäftigt. Durch ihre Anwesenheit auch in schwierigen Zeiten vermitteln unsere Betreuungskräfte Vertrautheit und nehmen Ängste.

Jeder Bewohner soll sich bewusst sein, dass er sich in einer sicheren Umgebung befindet, in der er sein darf, wie er ist. Zu jeder Zeit soll ihm das Gefühl vermittelt werden, auch im Alter noch nützlich und wertvoll zu sein.

Vor diesem Hintergrund umfasst das zusätzliche Betreuungsange- bot die Motivation, Betreuung und Begleitung zum Beispiel bei folgenden Alltagsaktivitäten:

  • Malen und Basteln
  • Handarbeiten und leichte Gartenarbeiten
  • Haustiere füttern und pflegen
  • Kochen und Backen
  • Anfertigung von Erinnerungsalben oder -ordnern
  • Musik hören, musizieren, singen
  • Brett- und Kartenspiele
  • Spaziergänge und Ausflüge
  • Bewegungsübungen und tanzen in der Gruppe
  • Besuch von kulturellen Veranstaltungen
  • Gottesdienste und Friedhofsbesuche
  • Lesen und Vorlesen
  • Fotoalben anschauen

Weitere Aufgaben sind:

  • Die Orientierung erleichtern
  • Körperliche Aktivität anregen
  • Geistige Aktivität aufrechterhalten
  • Vorhandene Fähigkeiten erhalten
  • Die Kommunikation erhalten
  • Erzählungen aus der Vergangenheit
  • Aufmerksamkeit schenken
  • Unruhe und Aggressionen reduzieren, abbauen oder vermeiden
  • Gefahren minimieren, für Sicherheit sorgen
  • Körperliche Folgeerkrankungen verhindern
  • Dem inneren Rückzug entgegenwirken
  • Die Angehörigen entlasten und betreuen
  • Biografische Orientierung